Über uns:
Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2020 einen Umsatz von 37,7 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 192.000 Mitarbeiter in 58 Ländern und Märkten. Am 8. Oktober 2021 hat das Unternehmen sein 150-jähriges Jubiläum gefeiert.

Security Manager Know-how Protection&Espionage Resilience (m/w/divers)
(Job ID: 217614BR)


Stellenbeschreibung

Unser Know-how ist ein wichtiger Schlüsselfaktor für nachhaltigen Erfolg auf den globalen Märkten und ist daher ein wertvoller und handelbarer Wert. Es werden innovative Lösungen geschaffen, sowohl für sich wandelnde Arbeitswelten als auch für die sich dynamisch verändernde Risikolandschaft. Durch frühzeitiges Erkennen von Bedrohungen, Angriffen und vorbeugenden Maßnahmen gegen Know-how Abfluss stellt der Stelleninhaber sicher, dass dem Unternehmen kein Schaden entsteht.

Zu Ihren Aufgaben gehören folgende Tätigkeiten:

  • Entwicklung von Strategien zu Spionageabwehr, auch außerhalb anerkannter Methoden und Prozesse
  • Entwicklung von Strategien zum Schutz von Prototypen unter Berücksichtigung der Anforderungen der OEMs, sodass dem Unternehmen kein Wettbewerbsnachteil entsteht
  • Weiterentwicklung des konzernweiten Information Security Management Systems (ISMS)
  • Steuerung und Koordinierung von Maßnahmen zum Schutz vor Cyberfraud-Angriffen und zur Mitigation hieraus resultierender Auswirkungen
  • Durchführung von Cyber Crime Ermittlungen
  • Identifizierung neuer innovativer Technologien und Trends vor dem Hintergrund sich wandelnder Arbeitswelten und sich dynamisch verändernder Bedrohungslandschaften
  • Eigenständige Beratung interner Kunden bei komplexen Fragestellungen
  • Mitarbeit in Projekten mit internationaler Beteiligung interner sowie externer Personen
  • Risikomanagement

Anforderungen
  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Risikomanagement, Sicherheitsmanagement, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung im Sicherheitsumfeld, bevorzugt in den Bereichen Know-how Protection, Geheimschutz, Espionage Resilience und Cyber Crime Resilience
  • Gute Kenntnisse im Bereich Projektmanagement
  • Sicherer Umgang mit den MS Office-Programmen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Start-up-Mentalität und Mut kreative Lösungen außerhalb anerkannter Methoden und Regeln der Technik zu finden
  • Sehr gute interkulturelle Kompetenz
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit
  • Hohe Empathie und Durchsetzungsstärke
  • Internationale Mobilität und Bereitschaft zu Reisen (ca. 30%)
Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen.


Was wir bieten

Wir wollen, dass es unseren Mitarbeitenden bei uns gut geht. Deshalb bieten wir ihnen nicht nur eine spannende Tätigkeit in einem internationalen Technologiekonzern, sondern auch zahlreiche Zusatzleistungen wie zum Beispiel flexibles und mobiles Arbeiten, Sabbaticals sowie weitere Benefits. Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.