Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältiger Methodik zur Untersuchung humaner Zellen und Patientenproben sowie muriner Krankheitsmodelle
  • Mitarbeit in innovativen präklinischen Forschungsprojekten im Bereich der Leberforschung
  • Vergütung gemäß Haustarifvertrag entsprechend Ihrer Qualifikation sowie zusätzliche Altersversorgung und Sozialleistungen
  • Zahlreiche Mitarbeiter-Angebote wie z.B. Jobticket, Fahrradleasing und Teilnahme an Vorteilsprogrammen
  • Kinderbetreuungsangebot in eigenen Betreuungseinrichungen
  • Sehr gute Verkehrsanbindung

Ihre Aufgaben:

  • Tierexperimentelle Arbeiten inkl. Haltung, Züchtung, Genotypisierung und Verwaltung von genetisch modifizierten Maus-Stämmen sowie eigenständige Durchführung von in vivo (Maus) Experimenten
  • Aufarbeitung entnommener Blutproben, Gewebe und Organe – humanes und murines Material
  • Zellkulturarbeiten mit Primärzellen (inkl. Präparation/ Isolation primärer muriner und humaner Zellen und Anlegen von Primärkulturen) sowie Zelllinien
  • Allgemeine, unterstützende Labortätigkeiten, organisatorische Aufgaben wie Bestellungen und Probenversand sowie Betreuung von Praktikanten, Doktoranden, Bachelor- und Masterstudenten in ihren Projekten/Praktika
  • Verantwortlich für Biobanken mit der dafür verbundenen Datenerfassung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Medizinisch-Technische*r Assistent*in oder Biologisch-Technische*r Assistent*in (m/w/d)
  • Berufserfahrung und Vertrautheit mit Standardlabormethoden
  • Kenntnisse und Qualifikation im Umgang mit Versuchstieren wie bei Mausexperimenten und Zellkulturen
  • Kompetenzen in der Datenauswertung und grafischen Darstellung (MS-Office)
  • Kenntnisse der englischen Sprache
  • Selbstständige und präzise Arbeitsweise, Zuverlässigkeit sowie hohe Motivation, Organisationsgeschick und Teamfähigkeit

Kontakt:

UNIVERSITÄTSMEDIZIN
der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
I. Medizinische Klinik und Poliklinik
Ihr Ansprechpartner bei fachlichen Fragen ist Herr Prof. Dr. med. Schattenberg, Tel.: 06131 17-6075.

Referenzcode: 50152731
www.unimedizin-mainz.de

Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.